Vereinsmeisterschaften 2017

Endlich komme ich auch mal dazu euch von den Vereinsmeisterschaften zu berichten.
Für uns waren es die ersten Vereinsmeisterschaften, seit wir jetzt in Holzgerlingen „wohnen“. Letztes Jahr waren wir zwar auch schon vor Ort, aber Grando hatte die seltene Gabe, sich immer einen Tag vor dem Turnier zu verletzen.

Umso mehr hatte ich mich diesmal gefreut, dass alles glatt lief: Grando war fit und munter, wir konnten sogar am Vorbereitungslehrgang teilnehmen und es schien alles gut zu laufen.

Am Sonntag der Vereinsmeisterschaften schüttete es den ganzen Tag in Strömen und wir wurden nicht nur einmal nass. Schon morgens ging es mir nicht besonders und aufgrund des furchtbaren Wetters hatte ich kurz mit dem Gedanken gespielt einfach zu Hause zu bleiben. Aber dann dachte ich: Nein, wenn mein Pferdchen jetzt schon mal fit ist, zieh ich das auch durch…

Zuerst starteten wir in der A-Dressur, dort wurde ich hinter zwei auswärtigen Reitern Dritte und somit Vereinsmeisterin in der Dressur. Grando war nach der Siegerehrung schon extrem gut drauf und ganz schön stolz! Er war sehr fleißig und hat sich trotz, dass in seiner Halle alles anders war, wirklich vorbildlich benommen. Die L-Dressur konnte ich dann trotz einiger kleiner Patzer sogar gewinnen. 

Ich bin unheimlich stolz und dankbar für dieses Pferd! Er war so brav und egal ob in der überfüllten Abreitehalle oder bei der Siegerehrung, auf ihn war immer Verlass!

Leider ging es mir nachmittags und abends dann gar nicht mehr gut, weshalb ich auch nicht zur Meisterschaftsehrung konnte. Hier möchte ich mich noch mal ganz herzlich bei meinem Mann bedanken, der extra meine Medaille abgeholt hat. Und auch ein ganz herzliches Dankeschön an meine wunderbare Stallgemeinschaft, vorallem an Lisa, die sich auch immer um meinen Grandobär kümmert und ihn so lieb versorgt wenn es mich mal ausknockt. Es ist schön zu wissen, dass man so liebe Menschen um einen rum hat! 

Die nächsten Tage werde ich mich langsam wieder auf’s Pferd schwingen. Und sobald ich wieder ganz fit bin und Grando seine Wurmkur hinter sich hat, starten wir ins Wintertraining. 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.